Das Patent für die Photoepilation von weißen Haaren

Patent für die Photoepilation von weißen Haaren Die Arbeiten des Zentrums für Forschung und Entwicklung von EFB haben zur Hinterlegung von 17 Patenten für Pulslicht geführt. Die hochentwickelte Technik wird heute für alle Modelle der Geräte von EFB beauté eingesetzt.

Einige Beispiele für Patente:

1/ Patent für die endgültige Entfernung von weißen Haaren
Das klassische Verfahren der Photoepilation mit Pulslicht oder Laser für schwarze Haare funktioniert nicht für weiße oder blonde Haare, da diese kein Licht aufnehmen.
Aus diesem Grunde hat EFB 2004 eine neue Technik erarbeitet und klinisch getestet, um sie dann 2005 patentieren (*) zu lassen.

Diese durch ein Patent geschützte Technik ist den Anwendern der Maschinen von EFB beauté® (*) exklusiv vorbehalten.

2/ Patent für ein System der Regulierung des Energiebedarfs, das System SRE, das vom ersten bis zum letzten Blitz eine gleichbleibende Leistung garantiert.

3/ DSF-Technologie: Patent für einen durchgefärbten speziellen optischen Absorptionsfilter für erhöhte Effizient und gleichbleibende Sicherheit.

4/ Patente für die Handteile, um die Lebensdauer zu verlängern und die Sicherheit und die Anwendung zu verbessern.


Applikator patent
Georges Safraoui

Durch die Recherchen der Ingenieure von EFB sowie die durchgeführten Tests und die angewandten Techniken bewahrt EFB beauté® einen bedeutenden technologischen Vorsprung auf dem Markt. 


Die Technik von EFB beauté® zur Photoepilation von blonden und weißen Haaren wird in den professionellen Geräten der Modelle Anthélia®, Ariane® und Adéna® für die Bereiche der Medizin und Ästhetik angewandt. 

Anthélia, Adéna, Ariane

Georges SAFRAOUI
Responsable Erweiterte Forschung 
EUROFEEDBACK – EFB

(*) Das Kopieren oder Fälschen kann mit einer Freiheitsstrafe von 3 Jahre oder einer Geldstrafe von 300.000 € geahndet werden.

Die „Visitenkarte“ Joulemesser

 
Um eine zuverlässige Messung der von den IPL-Geräten gelieferten Energie zu ermöglichen, hat EFB einen Joulemesser in Größe einer Visitenkarte und mit einem Gewicht von ca. 10 Gramm entwickelt und patentieren lassen.
Joulemesser Dieser Joulemesser (der durch seine einfache Bedienung überrascht) ermöglicht es, den Energiefluss der Blitze, die von den verschiedenen, auf dem Markt vertretenen Epilatoren mit Pulslicht ausgehen, zu messen.
Zudem sind die Anwender in der Lage, den Energiebedarf sowie die Stabilität der von den Blitzlampen erzeugten Lichtenergie zu prüfen. Somit kann die erhebliche Differenz zwischen der exzellenten Energiestabilität der IPL von EFB beauté® und der anderer Anbieter nachgewiesen werden.

Dabei muss man wissen, dass die Lichtenergie eines IPL zwar wichtig, aber nicht ausreichend für eine gute Behandlung ist.
Weitere Bedingungen wie z.B. die Blitzdauer, sind sehr wichtig. Diese Dauer muss ungefähr der thermischen Relaxationszeit (TRT) des anvisierten Ziels entsprechen.
Alle Behandlungsparameter der IPL von EFB beauté® wurden optimiert, getestet und vorprogrammiert, um die exzellente Effizienz der Behandlungen zu garantieren:
Photoepilation, Photoverjüngung, Photostraffung und Anti-Aging.